Terrassendach richtig planen - 5 Tipps worauf es ankommt

Beim Planen einer Überdachung für die Terrasse gibt es viele Aspekte, die zu beachten sind, vom Material bis zur Dachform. Unsere folgenden 5 Tipps sollen Sie bei der Planung unterstützen. 

1. TIPP: DIE GRÖSSE DER ÜBERDACHUNG MUSS BERÜCKSICHTIGT WERDEN

Eine umfassende Planungsphase müssen Sie beim Bau der Überdachung Ihrer Terrasse einkalkulieren. Nur so gelingt es, die technischen Möglichkeiten und Ihre Vorstellungen in Einklang zu bringen. Die richtige Größe ist bei einer Überdachung natürlich sehr wichtig. Die Terrassenüberdachung ist als Sonnen- und auch Regenschutz dann groß genug, wenn das Terrassendach etwas größer ist als die Terrassenfläche. Der Überstand muss nur einige Zentimeter betragen, dann können Sie den Regenschauer ohne Probleme aushalten. Selbst wenn die Terrasse ungenutzt bleibt, verhindert die Überdachung ein schnelles Verwittern Ihres Terrassenbodens und hält somit auch die Feuchtigkeit besser ab. Die angepeilte Größe des Daches muss exakt vermessen werden, nur so sind eine detailgetreue Konstruktionsplanung und ein reibungsloser Herstellungsprozess mitsamt zügiger Montage möglich.

2. TIPP: GEFÄLLE UND ÜBERSTAND DÜRFEN NICHT FEHLEN

Damit Ihre Überdachung jeder Wetterlage trotzen kann, muss die Voraussetzung geschaffen werden, dass in der Winterzeit der Schnee gut abrutschen kann und in den warmen Monaten vor allem der Starkregen schnell und gut ablaufen kann. Dazu benötigt die Dachkonstruktion das ausreichende Gefälle, über eine Regenrinne wird das Wasser abgeleitet und auf diese Weise wird zugleich die Konstruktion der Überdachung geschützt. Im Hochsommer sollte für einen flexiblen Sonnenschutz gesorgt werden, vor allem bei einer lichtdurchlässigen Überdachung.

Voraussetzung für alle Jahreszeiten

  • Regenrinne zur Ableitung des Wassers
  • Genügend Traglast bei Schnee
  • Abdichtung der anliegenden Hausseite
  • Flexibler Sonnenschutz

3. TIPP: DIE MATERIALFRAGE IST ESSENZIELL

Bei der Materialauswahl der Terrassenüberdachung spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Allen voran natürlich Ihr persönlicher Geschmack, das vorhandene Budget, die baulichen Verhältnisse und die Gesamtoptik des Wohngebäudes. Für die Konstruktion der Überdachung empfehlen wir Aluminiumkonstruktionen, da Aluminiumkonstruktionen gegen die Witterung sehr gut standhalten und diese im Gegensatz zu Holzkonstruktionen auch wesentlich pflegeleichter sind. Belegt werden die Aluminiumkonstruktionen mit Platten aus Glas oder Kunststoff (Polykarbonat). Beim Planen der Überdachung Ihrer Terrasse sollten Sie unbedingt auch die Pflege der Terrassenüberdachung berücksichtigen. Wir empfehlen deshalb den Einsatz von Verbundsicherheitsglas. Bei einer Glaseindeckung aus Verbundsicherheitsglas können Sie mit normalen Fensterreinigern die entsprechenden Maßnahmen vornehmen. Mithilfe einer alkalischen Lösung wird der Moosbildung vorgebeugt. Auf konzentrierte Reinigungsmittel sollte bei einer Polykarbonateindeckung verzichtet werden, zu schnell kann die Materialoberfläche beschädigt werden.

Link-Tip: Das Glas-Terrassendach Panorama Smart bietet dank des eingesetzten Sicherheitsglases eine besondere Festigkeit und Tragfähigkeit

4. TIPP: IST EINE BAUGENEHMIGUNG NÖTIG?

In vielen Bundesländern gibt es zu Bauanträgen für Terrassendächer ganz bestimmte Regelungen. Die Regelungen bezüglich einer Baugenehmigung sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Ist in Ihrem Falle eine Baugenehmigung erforderlich, sollte diese vor dem Beginn der eigentlichen Planung eingeholt werden. Gern unterstützen wir Sie bei der Antragstellung.

Link-Tip: Informationen zum Thema Baugenehmigung bei einem Terrassendach kompakt zusammengefasst

5. TIPP: DIE MONTAGE SOLLTE FACHKUNDIG AUSGEFÜHRT WERDEN

Die Optik Ihrer Immobilie wird durch eine Terrassenüberdachung verändert und aufgewertet. Auch die Statik des Gebäudes wird durch die feste Verankerung der Überdachungskonstruktion beeinflusst. Für eine lange Lebensdauer der Überdachung bedarf es einer fachkundige Montage. Unsere zertifizierten Monteure sind speziell auf die fachkundige Montage von Terrassendächern, Glaseindeckungen und Lamellendächern geschult.

Gleich anrufen und Angebot für Ihre Terrassenüberdachung erhalten.

Erleben Sie unsere große Markisen und Terrassendach Verkaufsausstellung in Dresden und Leipzig

Filiale Dresden: 0351-87448632, Großenhainer Straße 188, 01129 Dresden, Mo bis Fr 9 - 17 Uhr
Filiale Leipzig: 0341-86267454, Schlegelstrasse 2/ Ecke Mahlmannstrasse, 04275 Leipzig, Mo bis Fr 10 - 17 Uhr

außerhalb der Öffnungszeiten nach Terminvereinbarung oder über unser 24h Servicetelefon

per E-Mail
: info@schatteria.de oder über unser Kontakt-Formular