Terrassendach richtig planen - 5 Tipps worauf es ankommt

Beim Planen einer Überdachung für die Terrasse gibt es viele Aspekte, die zu beachten sind, vom Material bis zur Dachform. Unsere folgenden 5 Tipps sollen Sie bei der Planung unterstützen. 

So planen Sie Ihr Terrassendach : 5 Fragen, die Sie sich stellen sollten

Sommerzeit – Terrassenzeit: Eine gute Überdachung ist für jede Terrasse sinnvoll. Deutsche Sommer sind manchmal heiß oder regnerisch. Damit Sie die schönste Zeit des Jahres trotzdem bei jedem Wetter draußen genießen können, ist ein gutes Terrassendach die halbe Miete. Es hilft, wenn Sie sich bei der Terrassendach Planung folgende Fragen stellen:

1. WIE GROSS MUSS MEIN TERRASSENDACH SEIN?

Die richtige Größe ist das A & O bei jedem Terrassendach. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Ihre Terrassenüberdachung ein bisschen größer als die Terrassenfläche ist. Oft wird aus falsch verstandener Sparsamkeit zu wenig Fläche eingeplant und nur der Sitzplatz überdacht. Wer schon einmal bei plötzlichem Platzregen alle Sitzpolster hektisch ins Haus geschleppt hat weiß, dass das Terrassendach nicht zu klein sein darf. Jede Terrassenfläche, auch wenn sie selten genutzt wird, gewinnt durch eine Überdachung an Lebenszeit. Bei nur teilweise überdachten Terrassen verwittern und vermoosen die nicht geschützten Flächen wesentlich schneller und bereiten manch zusätzlichen Arbeitsaufwand. Vorausschauende Planung ist wichtig: ein Fachmann kann Ihnen dabei helfen, Ihren Außenraum wirkungsvoll und in einem Guss aufzuwerten.

2. WELCHES GEFÄLLE SOLLTE ICH EINPLANEN?

Das richtige Gefälle ist bei jeder Terrassenüberdachung wichtig, damit im Winter der Schnee von selbst abrutscht und starker Regen immer zügig ablaufen kann. Manche Verschmutzung wird so einfach vom Terrassendach gespült und Sie haben schnell wieder klare Sicht nach oben. Mit einer Neigung zwischen 5 und 15 % liegen Sie im Normallfall richtig. Nicht vergessen dürfen Sie bei Ihrer Planung die Regenrinne und eine gute Abdichtung zur Hausseite. Ausreichende Traglast bei schneereichen Wintern und eine flexible Beschattung spielen je nach Wohnlage und Terrassenseite für Ihre Planung eine wichtige Rolle. Unsere Experten beraten Sie fachkundig und ideenreich, damit Ihr Terrassendach in Statik, Optik und Wohlfühlflair optimal zu Ihrem Wohngebäude passt.

3. WELCHES MATERIAL IST FÜR MICH RICHTIG?

Die Materialauswahl der Terrassenüberdachung ist natürlich in erster Linie Geschmacksache: träumen Sie vom letzten Urlaub auf den Seychellen oder einem puristischen Loft in New York? Ibizafeeling oder rustikales Bergambiente? Am wandlungsfähigsten und zeitlosesten ist immer eine Terrassenüberdachung aus Aluminium. Etwas preisintensiver aber witterungsbeständiger und pflegeleichter als Holz bringt es Leichtigkeit und Urlaubsflair auf jede Terrasse. Je nach Farbwahl wirkt Aluminium dezent, stylisch oder gemütlich. Wesentlich pflegeleichter und langlebiger als Holz ist es allemal. Aluminiumkonstruktionen können Sie mit Platten aus Glas oder Kunststoff eindecken. Polycarbonat ist ein lichtdurchlässiger und preiswerter Kunststoff, der sich für die Terrassenüberdachung bewährt hat. In unseren Breiten empfehlen wir dieses Material allerdings nur bedingt. Bei starkem Schneefall müssen Sie sehr schnell aktiv werden und das Dach von der Last befreien. Mit einem Terrassendach aus Verbundsicherheitsglas können Sie dagegen beruhigt in den Skiurlaub fahren. Glas ist wesentlich unkomplizierter sauber zu halten als eine Kunststoffeindeckung. Noch Fragen? Wir beraten Sie gerne, und finden das richtige Material für Ihren Terrassentraum.

LINK-TIP: DAS GLAS-TERRASSENDACH PANORAMA SMART BIETET DANK DES EINGESETZTEN SICHERHEITSGLASES EINE BESONDERE FESTIGKEIT UND TRAGFÄHIGKEIT

4. BRAUCHE ICH EINE BAUGENEHMIGUNG?

Je nach Bundesland ist das Thema Terrassendach unterschiedlich geregelt. Manchmal einfach, manchmal verwirrend. Informieren Sie sich, bevor Sie Ihr Herzblut in die Detailplanung stecken über die Regelungen an Ihrem Wohnort. Oder kommen Sie direkt auf uns zu: Unkomplizierte Terrassenträume sind unsere Spezialität. Wir beraten und unterstützen Sie gerne, auch wenn kompliziertere Nachforschungen oder ein Bauantrag erforderlich sind.

LINK-TIP: INFORMATIONEN ZUM THEMA BAUGENEHMIGUNG BEI EINEM TERRASSENDACH KOMPAKT ZUSAMMENGEFASST

5. WER ÜBERNIMMT DIE MONTAGE?

Onkel Rudi, Opa und der nette Nachbar kriegen das schon hin? – Kann sein, muss aber nicht sein. Oft liegen bei Do It Your Self Lösungen am Ende die Nerven aller Beteiligten blank und das Dach wackelt trotzdem. Eine Terrassenüberdachung ist im Normalfall kein Selbstbaumöbel. Sie verändert die Statik Ihres Wohngebäudes und muss fest und fachgerecht verankert sein. Gehen Sie also keinen Kompromiss ein, der auf den ersten Blick verlockend günstig ist. Erfahrene Monteure für Terrassendächer kennen alle Stolpersteine und montieren Ihr Terrassendach schnell, sauber und fachkundig. Auf lange Sicht zahlt sich ein zertifizierter Terrassenexperte meist aus. Für sorgenfreie Terrassenträume beim ersten Sonnenstrahl. Bauen Sie auf unsere Erfahrung!

Gleich anrufen und Angebot für Ihre Terrassenüberdachung erhalten.

Erleben Sie unsere große Markisen und Terrassendach Verkaufsausstellung in Dresden und Leipzig

Filiale Dresden: 0351-87448632 oder dresden@schatteria.de
Anschrift: Großenhainer Straße 188, 01129 Dresden
Mo bis Fr 9 - 17 Uhr und Sa 9 - 13 Uhr, Ausreichend Parkplätze direkt Vorort

Filiale Leipzig: 0341-86267454 oder leipzig@schatteria.de
Anschrift: Schlegelstrasse 2/ Ecke Mahlmannstrasse, 04275 Leipzig
Mo bis Fr 10 - 17 Uhr und Sa 9 - 13 Uhr, Ausreichend Parkplätze direkt Vorort

außerhalb der Öffnungszeiten nach Terminvereinbarung oder über unser 24h Servicetelefon

Gleich Angebot anfordern - Mit unserem Online-Anfrageformular